Mietkauf

Mit Planungssicherheit Eigentum erlangen

Finanzierung jetzt noch einfacher gemacht! Beim Mietkauf werden Sie mit Zahlung der letzten Rate Eigentümer des Mietkaufobjektes. Schonen Sie Ihre Kreditlinie - Ihre bestehenden Bankkreditlinien bleiben unangetastet. Mietkauflösungen gibt es für jeden Investitionsbedarf.

Ihre Vorteile

  • nah: Profitieren Sie von einer kompetenten Beratung durch Ihren Bank-Berater mit Spezialisten-Team im Hintergrund
  • praktisch: Die Bilanzierung des Mietkaufobjektes erfolgt bei Ihnen. Sie können entsprechende Abschreibungsmöglichkeiten nutzen. Den Zinsanteil der Raten können Sie als Betriebsausgaben absetzen.
  • schonend: Schonen Sie Ihre Kreditlinie - beim Mietkauf bleibt diese unangetastet
  • flexibel: Laufzeiten und Raten werden individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst
  • bequem: Mit der letzten Ratenzahlung erfolgt automatisch der Eigentumsübergang


VR-Leasing express

Wenn es mal besonders schnell gehen muss

Der Mietkauf mit Sofortentscheidung bis 60.000 Euro brutto überzeugt durch seine Einfachheit. Ganz unbürokratisch und direkter Überweisung an Ihren Lieferanten, damit Sie das Mietkauf-Objekt besonders schnell einsetzen können. Darüber hinaus können Sie Ihre Finanzierung ganz einfach gegen mögliche Risiken absichern.



Sofort angehen, was Ihnen durch den Kopf geht

Jetzt bequem online den Mietkauf anfragen

Häufige Fragen zum Mietkauf

Für welche Objekte eignet sich VR Leasing express nicht?

VR Leasing express eignet sich nicht für förderfähige Objekte und für Objekte, die sich bereits in Ihrem Besitz befinden. Wenn Sie Objekte verkaufen und dann wieder über eine Leasinggesellschaft leasen möchten, benötigen Sie einen Sale-and-Lease-back-Vertrag.

Worin besteht der Unterschied zwischen Mietkauf und Leasing?

Beim Mietkauf ist der Mietkäufer wirtschaftlicher Eigentümer. Er ist mit einem Eigentumsvorbehalt zu Gunsten des Mietverkäufers belastet. Beim Leasing ist der Leasinggeber wirtschaftlicher Eigentümer des Objektes. Das Objekt steht im Anlagevermögen des Leasinggebers. Beim Mietkauf befindet sich das Objekt buchhalterisch im Anlagevermögen des Mietkäufers. Somit werden das Anlagevermögen und dadurch die Bilanzsumme des Mietkäufers erhöht. Die Eigenkapitalquote wird niedriger. Beim Leasing hingegen bleibt die Bilanzsumme niedrig. Somit verbessert sich die Eigenkapitalquote.