Grafschafter Volksbank im Bausparen Nummer 1 in Norddeutschland

Volksbank gehört zu besten Vermittlern bundesweit

Nordhorn. Die Grafschafter Volksbank eG konnte im Jahr 2015 erneut mit einem herausragenden Ergebnis im Bauspargeschäft aufwarten. In ihrer Bilanzsummenkategorie hat die Grafschafter Volksbank in Norddeutschland im vergangenen Jahr den ersten Platz erreicht. Während der Emlichheimer Bau-, Wohn- und Immobilienmesse am Wochenende zeichnete die Bausparkasse Schwäbisch Hall die Grafschafter Volksbank aus. Bezirksdirektor Heiner Krüssel von Schwäbisch Hall freute sich: "Einen besseren Ort, diesen außerordentlichen Beratungserfolg der Grafschafter Volksbank zu würdigen, hätte ich mir nicht vorstellen können".  

"In diesen unruhigen Zeiten und in Anbetracht der weiterhin hohen Nachfrage nach Immobilien vertrauen die Menschen dem Bausparvertrag" ist sich Krüssel sicher.  "Die Grafschafter Volksbank hat diesen Kundenbedarf optimal erkannt und bedient", so der BSH-Bezirksdirektor weiter. Mit 2.338 BSH-Verträgen und einer Bausparsumme von über 90 Millionen Euro gehöre die Grafschafter Volksbank zu den besten Vermittlern bundesweit.

"Bausparen und Baufinanzierung werden auch künftig Konjunktur haben", davon zeigte sich Bankvorstand Jürgen Timmermann überzeugt. Auf die ab März anzuwendende neue Wohnimmobilienkreditrichtlinie ist die seit Jahren zertifizierte Bank für Baufinanzierungen bestens vorbereitet. "Durch unseren eigenen Qualitätsanspruch erfüllen die Berater im Zusammenspiel mit den Schwäbisch Hall-Beratern die erhöhten Beratungsanforderungen bereits heute" ergänzte Bereichsleiter Michael Weggebakker.