Grafschafter Volksbank sponsert Bentheimer Waldlauf

Zuwendung in Höhe von 5.000 Euro für beliebte Traditionsveranstaltung

Bad Bentheim. Für den 14. Bentheimer Waldlauf „rund ums Bad“ am Samstag, 16. April erhielten die Ausrichter der beliebten Breitensport-Veranstaltung   eine 5.000 Euro-Zuwendung von der Grafschafter Volksbank. Der Waldlauf ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Vereine SG Bad Bentheim, SV Bad Bentheim und TuS Gildehaus in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Bentheim und der Thermalsole- und Schwefelbad Bentheim GmbH.  Für die Grafschafter Volksbank überreichten Vorstand Jürgen Timmermann und Leiter Filialgeschäft Jürgen Brameier am Dienstag einen symbolischen 5.000 Euro-Scheck. Das Geld ist nicht nur für die Organisation und Durchführung des Waldlaufs bestimmt. Es diente auch der Anschaffung einer ganz neuen Messanlage, die während der offiziellen „Spendenübergabe“ auf dem Hof der Pension „Altes Wasserwerk“ erfolgreich getestet wurde.

Dr. Kai Hellendoorn (1. Vorsitzender SV Bad Bentheim), Günter Schievink (Vorstandsmitglied beim TuS Gildehaus) und Günter Hollmann (2. Vorsitzender der SG Bad Bentheim) sowie einige verantwortliche Mitglieder des Organisations-Teams mit Hermann Schüler als Sprecher, Frank Sackbrook und Uwe Wetzel freuten sich am Dienstag über den gelungenen Test der neuen Messanlage, deren Anschaffung die Grafschafter Volksbank ermöglichte. „Mit dieser zweiten Messanlage können wir die vorhandenen Messkapazitäten verdoppeln und den Messboden von zwei auf vier Meter verlängern“, erläuterte Frank Sackbrook. Damit könnten auch ganze Läufergruppen erfasst werden. Die Zeiten werden mit entsprechenden Transpondern gemessen.

Der Bentheimer Waldlauf geht auf Initiative der drei Sportvereine zurück und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der größten Breitensport-Veranstaltungen in der Grafschaft entwickelt. Das Sportereignis soll auch leistungsorientierten Athleten optimale Rahmenbedingungen bieten. Die Grafschafter Volksbank unterstützt den Bentheimer Waldlauf von Beginn an als einer der Hauptsponsoren.

Start und Ziel des Waldlaufs befinden sich im Bad Bentheimer Kurzentrum. Die Strecke führt über Waldwege im Bentheimer Wald. Die Streckenführungen sind im Internet unter www.bentheimer-waldlauf.de einzusehen.  

Eröffnet wird die Veranstaltung am 16. April um 13 Uhr mit dem Lauf der Schülerinnen der Jahrgänge 2001 bis 2008 über die 1,9 km lange Runde. Anschließend erfolgt unter anderem der Lauf der Bambini (Jahrgänge 2009 bis 2013), bevor um 14:45 Uhr der Fünf-Kilometer-Lauf mit der Teamwertung der Grafschafter Volksbank startet. Mit dieser Teamwertung für Firmen, Vereine, Klubs oder Nachbarschaften betonen die Veranstalter ausdrücklich den breitensportlichen Charakter des Waldlaufs. Den Abschluss bildet um 16 Uhr der 10 km-Lauf.

Volksbank-Vorstand Jürgen Timmermann zeigte sich bei der Übergabe der Zuwendung „sehr beeindruckt von dem, was die drei Sportvereine SG Bad Bentheim, SV Bad Bentheim und TuS Gildehaus, die Stadt Bad Bentheim und die Thermalsole- und Schwefelbad Bentheim GmbH hier alljährlich mit großem organisatorischen Aufwand auf die Beine stellen“. Jürgen Timmermann und Leiter Filialgeschäft Jürgen Brameier wünschten allen Verantwortlichen für die bevorstehende 14. Auflage des Bentheimer Waldlaufs „besten Erfolg, eine wie im Vorjahr hohe Beteiligung und gutes Wetter.“